Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)



Einführung


Die TCM ist eine Heilkunst, die seit über 2500 Jahren praktiziert wird und 
auch in Deutschland 
zunehmende Bedeutung erfährt.

Krankheit und Gesundheit werden hierbei unter ganzheitlichen und energetische
Gesichtspunkten betrachtet und behandelt.

 
Die Erhebung der Diagnose erfolgt unter Berücksichtigung aller Symptome,
einer eingehenden Erhebung der Lebens und Krankeneschichte,
der Betrachtung und Beurteilung der Zunge und dem Fühlen der Pulse am 
Handgelenk.

 

Entsprechend der gestellten Diagnose finden folgende 

Behandlungstherapien Anwendung:

o Akupunktur

o Tuina

o Heilpflanzen

o QiGong und TaiChi (Heilgymnastik)

 

Ziel jeder therapeutischen Maßnahme der TCM ist es, 

Energieblockaden zu lösen, die Ursache für 
Schmerzen und Funktionsstörungen sind, und so die physiologischen 
Funktionen des Körpers wieder in ihr Gleichgewicht zu bringen.